Home Historie Essen &Trinken Extras Gästebuch Kontakt
Home - - - Presse - - - News - - - 

Das Karmeliter und die Medien

Stuttgarter Nachrichten ...

vom 17.07.2015 - Mann schlägt neunjähriges Kind krankenhausreif
Couragierter Zeuge greift ein – und liegt ebenfalls in Klinik

von Sascha Maier

ESSLINGEN. Roger Bartl sagt, es sei ihm egal, dass er im Krankenhaus liegt. "Es geht um das Kind!", erklärt der 58-jährige Wirt der Gaststätte Karmeliter, einer alteingesessenen Studenten-kneipe. Sein beherztes Eingreifen hat vielleicht Schlimmeres verhindert, als ein 46-jähriger vor einigen Tagen im Esslinger Stadtteil Mettingen einem neunjährigen Jungen mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen und ihn mit dem Kopf gegen die Wand gestoßen haben soll. Vier Tage blieb der Bub mit Prellungen und Platzwunde zur Beobachtung im Krankenhaus.

Polizeisprecherin Andrea Kopp bestätigt den Vorfall: "Die ErmittluIilten sind noch im Gange." Der 46-Jährige nahm es dem Jungen offenbar übel, dass der sich mit seinem gleichaltrigen Sohn auf einem Spielplatz geprügelt hatte. Der Vater suchte den Widersacher seines Sohns in einem Haus in der Rosenstraße auf. Dort war auch Roger Bartl zu Besuch. "Plötzlich war ein Mordslärm auf dem Hausflur", sagt Bartl. Als er die Tür öffnete, habe er seinen Augen nicht getraut: "Dieser Mann hat wie verrückt auf das Kind eingeschlagen, es gewürgt und dann mit Kopf gegen die Wand gehauen."

Erst als Bartl dazwischen ging, habe der Angreifer von seinem Opfer abgelassen. Der couragierte 58-Jährige forderte den Mann auf, mit ihm auf die Polizei zu warten. Doch der Angreifer flüchtete, und Bartl stellte ihn auf dem Parkplatz eines Supermarkts. "Das ist ein kräftiger Bursche. Er trat mir auf den Fuß und haute mich dann mit der Faust um", so Bartl. Er sei sofort kampfunfähig gewesen - und erlitt eine Fraktur des Sprunggelenks.

"Für mich ist Herr Bartl ein Held", sagt der Vater des Opfers, der gegen den ihm bekannten 46-jährigen Nachbarn Anzeige erstattete, unserer Zeitung. So würde es der Wirt nicht bezeichnen: "Ich konnte das einfach nicht zulassen", sagt Bartl. Er würde jederzeit wieder eingreifen, wenn es um das Wohl eines Kindes gehe.


Bild Zeitung ...
vom 03.08.2007 - "Erste Kneipe boykottiert Rauchverbot!"

Esslinger Zeitung ...
vom 01.09.2007 - Seite 1 - "Wut der Wirte ist noch nicht verraucht"
vom 01.09.2007 - Seite 9 - "Die Rauch-Rebellen sind siegessicher"
vom 01.09.2007 - Seite 11 - "Wir gehen jedem Hinweis nach"
vom 03.08.2007 - "Verbot ist für manche Schall und Rauch"
vom 26.07.2007 - "Rauchverbot stinkt vielen Wirten"
von Ende 90er - "Esslingen feiert schon am Heiligen Vormittag"

Filderzeitung ...
vom 21.08.2007 - "Ein Kämpfer gegen die neue Vorschrift"

Schwäbische Zeitung ...
vom 20.08.2007 - "Atmosphäre kriegst du ohne Kippen nicht hin"

Stuttgarter Nachrichten.de
Link vom 22.08.2007 - "Bei mir wird weiter geraucht" (nicht mehr online)

Stuttgarter Zeitung ...
vom 21.08.2007 - "Ein Kämpfer gegen die neue Vorschrift"

SWR3.de
Gastwirt boykottiert das Nichtraucherschutzgesetz (nicht mehr online)
Ausdruck vom 18.08.2007

Presse zum Thema Rauchverbot ohne direkten Bezug zum Karmeliter
Esslinger Zeitung vom 18.09.2007 - "Am Rande"
Esslinger Zeitung vom 11.09.2007 - Leserbriefe
Bild Zeitung vom 18.09.2007 - "Neue Krankheit Raucher-Grippe"
Bild Bund München vom 25.08.2007 - "Aufstand der Raucher"
Esslinger Zeitung vom 23.08.2007 - Leserbrief

Und ...
ein ganz besonderer Brief vom 21.08.2007



- Seitenanfang -